KFZ Haftpflichtversicherungen im Vergleich

von Georg Hartmann+

Der Kfz Haftpflichtversicherung Vergleich ist über Online-Rechner genau durchzuführen, nichtsdestotrotz ist die Eingabe aller nötigen Angaben sehr umfangreich und variiert zudem in einzelnen Portalen. Grundsätzlich werden der Fahrzeugtyp (mit Baujahr, Motorisierung und allen Differenzierungen) und umfangreiche Informationen zum Halter abgefragt, die Nutzung und Unterbringung des Fahrzeuges spielt gewöhnlich eine Rolle, das Kennzeichen ist für die Regionalklasse eine Grundvoraussetzung für den Kfz Haftpflichtversicherung Vergleich. Der Hintergrund ist eine genaue Bestimmung des Schadenrisikos für Fahrzeug und Halter.


Kfz Haftpflichtversicherung-Vergleich: Ermittlung einer Pflichtversicherung

Die Kfz Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung, ohne sie wird das Fahrzeug nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Um den Kfz Haftpflichtversicherung Vergleich kommt also kein Fahrzeughalter bei der Neuzulassung eines Fahrzeuges herum. Es gilt beim Abschluss der Versicherung doppelter Kontrahierungszwang: Der Halter muss das Fahrzeug versichern, die Versicherungsgesellschaft muss seinen Antrag mindestens einmal annehmen. Damit wird sichergestellt, dass kein unversichertes Fahrzeug auf der Straße unterwegs ist. Mögliche Schadensopfer von Personen-, Sach- oder Vermögensschäden werden auf diese Weise davor geschützt, dass ein Halter mangels Liquidität einen Schaden nicht begleichen kann. Die Kfz Haftpflichtversicherung reguliert den Schaden in jedem Fall, auch wenn der Kfz-Halter dem nicht zustimmen sollte.

Bestandteile beim Kfz Haftpflichtversicherungs-Vergleich

Die Versicherer können ihre Beiträge nach eigenem Ermessen gestalten, es ergeben sich dadurch große Preisunterschiede. Diese sind jedoch auch in Leistungsunterschieden begründet, die sich erst bei näherem Hinsehen erschließen. Daher ist für den Kfz Haftpflichtversicherung Vergleich ein wenig Zeit einzuplanen. Neben der Deckungssumme – empfohlen wird pauschal nicht unter 3 Millionen Euro, besser höher – gibt es einige Extras wie verbesserten Auslandsschutz oder Rabattretter, die gegen Aufpreis zu haben sind. Andere Dinge sind festgelegt. Dazu gehören:
Der Schadenfreiheitsrabatt. Dieser wird für die zurückliegende Zeit unfallfreien Fahrens gewährt, sollte wieder ein Unfall reguliert werden, wird der Rabatt zurückgestuft (Bonus/Malus-System). Mit einem Rabattretter kann die Zurückstufung – gegen Aufpreis – reduziert oder unterbunden werden. Viele Kraftfahrer kennen ihren Schadenfreiheitsrabatt nicht genau (er findet sich im Vorvertrag), für den Kfz Haftpflichtversicherung Vergleich spielt das jedoch keine Rolle. Man gibt einen ungefähren Rabatt ein und kann dann aufgrund einheitlicher Daten die Tarife vergleichen. Beim Abschluss einer Kfz-Versicherung ermittelt die Gesellschaft aus dem Vorvertrag den tatsächlichen Rabatt.
Die Typklasse. Jedes Fahrzeug wird einem ganz bestimmten Typ zugeordnet, im Jahr 2011 werden in Deutschland etwa 20.000 Klassen unterschieden. Der Typ wird durch das Fahrzeugmodell, sein Baujahr und die genauen Merkmale des jeweiligen Modells bestimmt. Die Motorisierung spielt eine große Rolle, ist aber nicht allein für die Versicherungsprämie ausschlaggebend, auch wenn das landläufig angenommen wird. Die Versicherer ermitteln alljährlich die Schadenhäufigkeit für den entsprechenden Typ und ordnen ihm eine Indexzahl zu, die in die Berechnung der Kfz-Versicherung einfließt und eine objektive Größe darstellt. Bei neuen Modellen muss zunächst eine vorläufige Typklasse anhand ähnlicher Fahrzeuge gewählt werden.
Die Regionalklasse. Diese wird ebenso wie die Typklasse aus statistischem Material der Schadenhäufigkeit ermittelt, wobei in diesem Fall die Region die Grundlage darstellt. Hierfür ist das Kennzeichen des Fahrzeuges beim Kfz Haftpflichtversicherung Vergleich nötig. Die Grundlage für die Regionalklasse ist die Tatsache, dass die Schadenhäufigkeit in bestimmten Regionen mehr ausgeprägt ist als in anderen. Hier haben die Versicherer bei der Zuordnung freie Hand, wobei sie relativ einheitlich vorgehen. Dennoch kann im Kfz Haftpflichtversicherung Vergleich die Regionalklasse für Preisunterschiede zwischen einzelnen Gesellschaften mit verantwortlich sein (anders als die Typklasse). Tendenziell ist in ländlichen Gebieten eine Kfz Haftpflichtversicherung aufgrund der Regionalklasse etwas preiswerter.

Weiche Tarifmerkmale, die von den Gesellschaften unterschiedlich bewertet werden, sind:

  • Alter und Geschlecht des Versicherungsnehmers und Beteiligung weiterer Fahrer
  • Datum des Führerscheinerwerbs des Halters
  • Wert des Fahrzeuges
  • Abstellort des Fahrzeuges
  • Beruf des Halters
  • Jährliche Fahrleistung
  • Punkte in Flensburg

Wie die Merkmale im Einzelnen gewichtet werden, ist schwer feststellbar. Daher empfiehlt es sich, beim Kfz Haftpflichtversicherung Vergleich einen Rechner zu suchen, der so viele Merkmale wie möglich abfragt. Das ist umständlicher, aber genauer.

KFZ Haftpflichtversicherungen im Vergleich: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...